Hypnoseausbildungen aus der Praxis – für Ihre Praxis

Das Deutsche Hypnoseinstitut bringt jahrelange Erfahrung aus Praxisbetrieb und Forschung in ein funktionierendes Hypnosekonzept ein. Die für den deutschen Klienten weiterentwickelten Methoden von Milton Erickson setzen auf ethische und seriöse Ansprüche, die die Hypnose auch in Deutschland erfolgreich machen wird. Seriös, professionell und umfangreich ausgebildet durch das DHI. Die Ausrichtung der Ausbildung ist maßgeblich für den therapeutischen- und Coaching-Einsatz konzeptioniert. Mit leicht verständlichen Schritt für Schritt- Anwendungen zum schnellen Verstehen und Umsetzen. Der Begriff klinische Hypnose findet hierbei keine Anwendung. Entweder es ist therapeutische Hypnose, medizinische Hypnose oder Hypnosecoaching gemeint. Alle Anwendungen werden schon im Einsteiger-Seminar oder beim Hypnose-Schein grundlegend voneinander unterschieden. Klinische Hypnose ist ein unsinniges Kunstwort.

Sie lernen das Hypnotisieren von Anfang an mit vielen Übungen, um sofort nach dem Unterricht mit der Hypnose sicher arbeiten zu können. Die vermittelte Hypnose eignet sich hervorragend für z.B. Hypnocoaching, Hypnotherapie, Heilhypnose, Systemische Hypnose, klinische Hypnose und sowohl für esoterische Hypnose als auch medizinische Hypnose. Sie entscheiden, wie Sie mit Ihrem neuen professionellen Hypnose-Wissen erfolgreich werden. Der Unterricht ist modular aufgebaut und die Zertifkate haben ein Leben lang Gültigkeit. Die berufsähnliche Bezeichnung Hypnospath® erfordert jährliche Weiterbildung – ist aber keineswegs notwendig um sich mit der Hypnose selbstständig zu machen. Der „Einsteiger- oder Basis- Kurs“ ist hierfür ausreichend.

Zertifizierung

Master-Zertifikat

 

Erhalten Sie Zertifikate von einem Institut, das für hochwertige Hypnoseausbildungsseminare steht, bundesweit präsent ist und auch bei Ihren Klienten erkennen lässt, dass bei Ihnen erfolgreich hypnotisiert wird. Stützen Sie Ihre Ausbildung auf Wissen aus jahrelangen, erfolgreichen Hypnosepraxen, um selbst Erfolg zu haben. Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl und sichern Sie sich noch heute Ihren Platz in einem der modular aufgebauten Seminare. Sie können dabei entscheiden, ob Sie sich gleich für die Ausbildung zum Hypnospath interessieren oder nach und nach Ihre Kenntnisse erweitern wollen. Die Grundausbildung (Einsteiger + Fortgeschritten = Bachelor DHI) sollte am Stück besucht werden. Ob Sie auch gleich noch den Master DHI oder die Endstufe Hypnospath mitbuchen möchten, liegt in Ihrem Ermessensbereich. Das DHI bietet Ihnen bundesweit seriöse Hypnoseausbildungen für humanistische Hypnose.

Hypnoseausbildungen für Einsteiger und Profis

Aufbau der modularen DHI-Hypnoseseminare

2 Tage – Einsteiger, 3 Tage – Fortgeschritten = Komplettausbildung 5 Tage – Bachelor DHI

Weitere 5 Tage (also vorher Bachelor DHI) = Komplettausbildung 10 Tage – Master DHI

 

AufbauModule
DHI Bachelor
DHI Master
Hypnospath

 

Weitere Ausbildungen und Optionen

Hypnose-Schein (1 Tag)Beschreibung:Crash-HypnoseKurs für den seriösen Umgang mit der Hypnose.
Zertifikat: „DHI Hypnose – Schein“
Voraussetzung:Volljährigkeit, Deutsche Sprachkenntnisse.
Option „Heilberufe“Beschreibung:Die Gruppendefinierung „Für Heilberufe“ definiert die Teilnehmerauswahl. Inhalt und Skript sind identisch. Somit können und dürfen spezielle Fach-Fragen vertiefend beantwortet werden.
Voraussetzung:Nachweis: Heilerlaubnis o.ä., Psychologiestudium o.ä., medizinisches Ausbildungsnachweise.
HypnospathBeschreibung:Zum Führen des Titels Hypnospath ist die Master-Komplettausbildung erforderlich. Der Master-Titel bleibt dauerhaft gültig. Das Führen des Titels „Hypnospath“ bedarf einer jährlichen Fortbildung von 5 Tagen im Modul Hypnospath.
Voraussetzung:Zertifikat „Hypnose Master DHI“

Wählen Sie die zu Ihnen passenden Module und gestalten Sie Ihre Ausbildung zeitlich und örtlich flexibel.

Die beiden wesentlichen Module sind die Module 5 Tage „Bachelor“ und Modul 5 Tage „Master“, die aufeinander aufbauen, die günstiger als Master-Komplettausbildung gebucht werden können, wobei das Master-Modul nicht in Folge gebucht werden muss, sondern auch eine kleine Pause eingelegt werden kann, falls gewünscht.

Modul Bachelor

Ausbildung zum „Hypnose Bachelor DHI“

Alle Grundkenntnisse von A-Z knackig und intensiv vermittelt. Sie lernen in 5 Tagen das Einleiten, Anwenden und Ausleiten aus der Hypnose mit vielen Übungseinheiten. 5 Tage Intensiv-Grundkurs mit dem Grundwissen zur seriösen Hypnose und vielen Übungsmöglichkeiten.

Sie lernen die Hypnose auch schon für tiefgreifende Themen. Ob für Coaching, Therapie oder Medizin. Es werden die besonderen Möglichkeiten der Hypnose geschult, die die Methode so effektiv sein lässt. Der Themenschwerpunkt und die Beispiele orientieren sich dabei an der Hypnosetherapie, die besonders für Heilpraktiker und Coaches geeignet sind.

Ausführliche Details, Lehrplan, Didaktisches und Termine -> hier

hypnose-lernen

Modul Master

Ausbildung zum „Hypnose Master DHI“

Teilnahmevoraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme der Ausbildung „Hypnose Bachelor DHI„.

In 5 Tagen lernen Sie intensiv die wichtigsten Inhalte aus 7 Fachgebieten.

Als staatlich geprüfter Heilpraktiker oder Heilpraktiker Psychotherapie können Sie mit der Ausbildung auch in Richtung Privater Krankenkasse oder Zusatzversicherung abrechnen. Nach der GebüH Ziffer 19.8 Hypnosetherapie und z.B. PKV1.

Wahlweise auch gleich als 10 Tage Komplettausbildung zusammen mit dem Bachelor DHI buchbar.

Ausführliche Details, Lehrplan, Didaktisches und Termine -> hier

zu weiteren Modulen und den Terminen hier klicken

 

Wissenswertes

Wer kann Hypnose beim DHI erlernen?

Grundvoraussetzungen:

  • Grundsätzlich kann jeder das Hypnotisieren erlernen, der lesen und sprechen kann. Es sind also keine besonderen menschlichen Eigenschaften oder Fähigkeiten erforderlich.
  • Die Vollendung des 21. Lebensjahres sollte erfolgt sein.
  • Der deutschen Sprache mächtig sein. Fließend Deutsch verstehen und lesen können. Ein Akzent ist kein Problem.
  • Die Zusage das Wissen zum Wohle des Klienten oder des Patienten einsetzen zu wollen.
Welche Methoden werden unterrichtet?

Grundsätzlich wird die Vorgehensweise von Milton Hyland Erickson aufgegriffen, aber nicht glorifiziert. Ideen aus den Arbeiten von Brain M. Alman werden so integriert, dass diese Ansätze nondirektiv „wahr“ werden. Eigene Weiterentwicklungen runden den Lehrinhalt ab und machen ihn für jeden Zweck einsetzbar. Der Unterricht ist so aufgebaut, dass später nahezu jede Coaching- oder Therapievariante mit der Hypnose kombiniert bzw. optimiert werden kann.

Es gibt im Unterricht fixe Texte zum Hypnotisieren – das Ziel ist es jedoch anschließend frei Hypnotisieren zu können.

Die einzelnen Lehrinhalte sind bei den jeweiligen Terminen und Modulen hinterlegt.

Die vom Institutsgründer Lars Gutzeit aus der mehrjährigen täglichen Praxiserfahrung entwickelte Methode Hypnospathie® wird zum Wohle des Klienten nach den humanistischen Ansätzen geschult. Genau aus diesem freiwilligen Ansatz heraus – ohne Manipulation und Fremdbestimmung – kommt der Klient an Wissen, das ihm im Nachgang helfen wird, sein Thema in den Griff zu bekommen. Dieses Wissen wird dann suggestiv gefestigt und verankert.

Welche Titel erhalte ich?

Grundsätzlich sollten die Titel „Hypnose-Bachelor DHI“ (5 Tage) und „Hypnose Master DHI“ (5 Tage) angestrebt werden. In der Regel finden beide Module in Folge an den Standorten statt. Das angebotene „Einsteiger“-Seminar (2 Tage) ist als Crashkurs zu verstehen und kann zum ersten Kennenlernen genutzt werden. Es kann und darf damit auch schon gearbeitet werden.

Die Ausbildung zum Hypnospath® (4 x 5 Tage) findet auf Nachfrage statt.

In welchen Bereichen kann und darf ich anschließend arbeiten?

Der Einsatz der Hypnose ist nahezu unbeschränkt. Nahezu jedes nichtorganische Thema kann mit der Hypnose verbessert werden. Im Hypnocoaching ist somit jedes Thema zu verbessern, sofern keine Ausschlusskriterien für die Hypnose vorliegen.

Im Therapiebereich gibt es jedoch Grenzen. In Deutschland dürfen als pathologisch geltende Krankheiten wie Ängste, Zwänge, Depressionen nur von Personen behandelt werden, die eine medizinische Ausbildung haben. Die Mindestanforderung ist hierbei der Titel „Heilpraktiker für Psychotherapie“.

Trotzdem kann es auch für den Hypno-Coach interessant sein, sich die Hypnosetechniken der Therapie anzueignen, um sie später im Coaching einzusetzen.

Welche Verdienstmöglichkeiten habe ich?

Es gibt für die Bepreisung von Hypnosesitzungen keine Vorschriften. Wenn mit der Krankenkasse abgerechnet werden soll, gibt es hierfür jeweilige Gebührenordnungen.

Ansonsten liegen die Hypnosepreise pro Hypnosestunde üblicherweise zwischen 70,-€ und 150,-€.

Sinnvoll ist es auch Pakete anzubieten, wie z.B. Raucherentwöhnungspakete oder Gewichtsreduzierungspakete. Diese liegen zwischen 200,-€ und 500,-€, je nach Stundenanzahl. In Großstädten auch hochpreisiger.

Die Bezahlung des Seminars erfolgt gestaffelt

Sie erhalten direkt bei der Buchung eine PDF-Rechnung per E-Mail, auf der die jeweiligen Fälligkeiten notiert sind. Selbstverständlich können Sie auch gleich komplett überweisen.

Fälligkeiten:

25% = Direkt nach der Buchung

25 % = 6 Wochen vor Beginn

50% = 14 Tage vor Beginn

Wie viele Teilnehmer nehmen maximal teil?

Um eine vernünftige Ausbildung sicher zu stellen, in der auch vernünftig gegenseitig geübt werden kann, wird die Teilnehmerzahl auf 9 Teilnehmer begrenzt. In der Master-Stufe ist die maximale Teilnehmerzahl 6 Teilnehmer.

Wie kann ich das Seminar buchen?

In den Terminlisten sind die Termine, der Ort und der Preis benannt. Ein Klick auf die Beschreibung führt Sie zur Buchungsmaske. Eine Anmeldung per E-Mail oder Brief ist ebenfalls möglich, führt aber zu weiteren Formalitäten. Zu den Terminen -> hier klicken

Buchen Sie noch heute, um Ihren Platz zu sichern. Ohne Risiko bis zu 6 Wochen vorher kostenlos stornierbar.

Weitere Ausbilder gesucht

Grundsätzlich suchen wir für weitere Standorte Interessenten, die die Einsteiger-Ausbildungen vor Ort leiten. Grundvoraussetzung ist eine DHI-Masterausbildung und die Ausbildung zum DHI-Hypnoseausbilder. Bewerben Sie sich einfach mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.