Kurz gefasst

Inhalt der Seite:

Beschreibung der Fachausbildung zum Therapeutischen Rückführungsleiter bzw. Therapeutischen Reinkarnationsleiter

Zielgruppe:

Alle die sich für Hypnose und das Thema Rückführungen bzw. Reinkarnationen interessieren und diese aus therapeutischer Sicht einsetzen möchten. Selbstverständlich ist im Anschluss jedem Teilnehmer selbst überlassen, in welcher Art und Weise diese interessante Methode zum Einsatz kommt.

Das Ziel dieser Seite:

Informationen über die Fachausbildung zum Therapeutischen Rückführungsleiter im Bezug auf Voraussetzungen, Inhalt und Ziele geben.

reinkanationsleiter

Fachausbildung zum Rückführungsleiter bzw. Reinkarnationsleiter nach den Grundsätzen der Hypnospathie®

Erlernen Sie die faszinierenden Möglichkeiten die Ihnen die Rückführungen an die Hand geben. Entweder für therapeutische oder für kommerzielle Zwecke, wobei bei diesem Seminar die therapeutischen Möglichkeiten im Focus stehen. Sie erlernen sowohl das Einleiten in die Rückführung, als auch das Auflösen von karmischen Belastungen mit unterschiedlichen Einstiegs- und Auflösungsmethoden.

Hierbei ist besonders hervorzuheben, dass nach den Grundsätzen der Hypnospathie® gearbeitet wird – also stets zum Wohle des Klienten und ohne Showeffekte. Die Übungen finden im sogenannten dissoziativen Zustand statt, sodass auch der Übungsklient immer alles auch miterleben wird. Das sogenannte assoziative Verfahren wird erläutert und auf die Gefahren und Nachteile hingewiesen.

Sie bekommen die Möglichkeit sich mindestens drei Mal rückführen zu lassen und in andere Leben zu schauen, wenn Sie das möchten. Alleine dadurch rechnet sich der Ausbildungspreis sehr schnell, wenn Sie schon immer mal eine Rückführung „ausprobieren“ wollten.

 

Bei einer dissoziierten Rückführung erlebt der Klient sein vorheriges Leben und ist dabei mittendrin und gleichzeitig im Jetzt.

Selbstverständlich erfahren Sie auch, was zu tun ist, wenn es in einer Rückführung mal brenzlich wird. Viele nützliche Tipps aus der Praxis runden dieses weltmännisch geführte Seminar ab und lässt dabei die esoterischen Ansätze weitgehend außen vor, da es sowieso zahllose unbewiesene Erklärungsmodelle gibt.  Wir überlassen Ihnen Ihre Glaubenssätze – zeigen Ihnen aber, dass es so oder so funktioniert.

Termine und Veranstaltungen finden Sie -> hier klicken

Die Ausbildung zum Rückführungsleiter bzw. Reinkarnationsleiter beim Deutschen Hypnose Institut sichert Ihnen den seriösen Umgang mit diesem spannenden Thema.

Lehrplan

Die Schülerinnen und Schüler erfahren, welche nahezu fantastischen Möglichkeiten das Thema Rückführung oder Reinkarnation hat, ohne dabei auf Ideologien zu bestehen. Grundsätzlich sollte ein Reinkarnationstherapeut jedoch verschiedene Begrifflichkeiten wie Karma, Seelenwanderung, Seelenaufteilung wissen. Im Sinne der Hypnospathie gilt es jedoch, die Welt des Klienten dabei nicht zu erschüttern. Es darf gezweifelt werden und das ist gut so. Aus dem Praxisalltag ist zu berichten, dass die Wirkungen im Hier und Jetzt deutlich wahrnehmbar sind, egal ob der Klient an die Wiedergeburt glaubt oder versteht, dass es in anderem Fall nur ein fantastisches Hirngespinst sein muss, was genau auf das aktuelle Thema des Klienten passt.

Im Seminar wird das Handwerkszeug vermittelt. Die Ideologie oder die späteren Anwendungsgebiete überlassen wir Ihnen.

Sie lernen verstehen, welche Möglichkeiten Sie mit dieser Fachausbildung haben.

Sie lernen Möglichkeiten tiefere Trancen einzuleiten.

Voraussetzung ist ein Grundwissen zur Trance und zur Hypnose.

 

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Unterrichtsmaterialien eignen sich für die Erwachsenenbildung und sind so verständlich aufgebaut, dass sowohl der Einsteiger als auch der Profi bestens damit arbeiten kann. Das Themengebiet ist in der Esoterik zu Hause. Die Techniken können jedoch beliebig bei analytischen Hypnosesitzungen eingesetzt werden und bringen selbst schwer hypnotisierbare Klienten in den Modus der Analysebereitschaft.

Das Theorie- und Übungsverhältnis ist ca. 50:50 ausgelegt. Das Üben findet in Gruppen mit 2-3 Personen statt, bei denen jeder Teilnehmer einmal jede Rolle einnimmt.

 

Vermittelte Kompetenzen

  1. Tag (10 Unterrichtseinheiten)

 

  • Rückführung – Reinkarnation – Regression – Wo liegen die Unterschiede?
  • Allgemeine Informationen zum Thema Rückführung
  • Erklärungsmodelle für Reinkarnationen
    • Seelenwanderung
    • Seelenaufteilungen
    • Allgemeiner Wissenspool
    • Hirngespinst?
  • Wann setzt man eine Reinkarnationstherapie an?
  • Wie unterscheiden sich die grundsätzlichen Möglichkeiten zum Zurück-Schauen?
  • Regressive Verfahrenstechniken und ihre Risiken
  • Der Klient ist seine eigene Leinwand
  • Was ist Karma?
  • Arten einer Rückführung
    • Die dissoziierte Rückführung
    • Die assoziierte Rückführung
    • Die Seher-Rückführung
  • Grundsätzlicher Ablauf einer Rückführung
  • Was tun, wenn es mal hakt?
  • Das Führen in einer Rückführung – die richtigen Fragestellungen
  • Ausleiten einer Rückführung
    • Notfallausleitung – wenn es mal schnell gehen soll
    • Standardausleitung

 

 

  1. Tag (9 Unterrichtseinheiten)

 

  • Vorabeinleitung einer Rückführung
  • Verschiedene Einleitungen einer Rückführung
    • Der Fahrstuhl
    • Karma-Kanäle
    • Time-Line für Rückführungen
    • Raum der Ahnen
  • Karmische Reinigung durch Handdrehen
  • Karmische Reinigung durch Nebel und Wasser

 

Sie erhalten das Zertifikat

Therapeutischer Rückführungsleiter DHI“

oder wahlweise

Therapeutischer Reinkarnationsleiter DHI“

Erweitern Sie einfach Ihren Horizont. Egal, ob Sie nur einmal schauen möchten, wie es funktioniert oder sich hinterher damit selbstständig machen möchten. Sie bekommen Wissen, dass Sie ein Leben lang positiv begleiten wird.

Termine der Hypnosefachausbildung Rückführungsleiter:

Zu den -> Terminen

Die optimale Vorbereitung zum Seminar ist mit der Ausbildung im Level „Einsteiger“ gegeben.